SeminareSonstiges

Vortragsprogramm Messe Essen 2019

Das Consilium Philatelicum bietet ein interessantes Vortragsprogramm während der Messe Essen 2019

Thema:  Werthaltiger Auf- und Ausbau von (Ausstellungs-) Sammlungen: Gewusst wie!

Vom 9.–11. Mai 2019 ist es wieder soweit: Das Consilium Philatelicum des Bundes Deutscher Philatelisten ist erneut mit einem umfangreichen Vortragsprogramm namhafter Referenten zu aktuellen Themen der Philatelie bei der „BDPh-Akademie für Sammler“ während der Messe in Essen vertreten. Geplant sind neun Themen, vornehmlich zum Thema „Aufbau von Sammlungen“, die von bekannten Experten interessierten Besuchern an drei Tagen näher gebracht werden.

Die Frage, wie legt man eine Sammlung – welcher Art auch immer – richtungsweisend an, so dass man sich auch in späteren Jahren daran erfreuen kann und sie wertbeständig bleibt, ist eine Frage grundsätzlicher Art; sie tangiert jeden, der mit Bedacht in die Zukunft schaut. Zumal Aussteller, die ihr Exponat so ausgestalten wollen, dass es in der breiten nationalen wie internationalen Konkurrenz bei Ausstellungen bessere Chancen hat.

„Lernen von den Besten“, kann hier eigentlich nur die Devise sein. Und „die Besten“ sind Aussteller, deren Sammlungen die „olympischen Weihen“ wie Großgold, Grand-Prix und ähnliches bereits erhalten haben, die aber selbst auch anerkannte und namhafte Juroren sind. Sie wissen, wovon sie reden. Sie bringen die Erfahrung ein, die man braucht, um praxistaugliche Ratschläge verständlich weitergeben zu können.

Im Rahmen der BDPh-Akademie für Sammler wird zudem der Erkennung von Stempelfälschungen Raum gegeben.

Folgender Ablauf ist geplant: Bitte hier klicken!

Günther Korn